Westendorf

Unser Geheimfavorit der SkiWelt Wilder-Kaiser, insbesondere ab Mitte Januar, wenn die Sonne etwas höher am Himmel steht, ist das etwa 15 Autominuten vom Chalet entfernte Westendorf. Sie parken auch hier kostenlos an der “Alpenrosenbahn I” und fahren dann in einem Stück hinauf zum Talkaser. Von hier aus haben Sie herrlich lange, in der Regel nicht sehr volle und zum Teil recht anspruchsvolle Talabfahrten, die aufgrund der Hanglage regelmäßig bis in den Frühling hinein befahrbar sind. Kurzum: Westendorf liegt etwas abseits vom SkiWelt-Zirkus und ist durch lange, sportliche Abfahrten geprägt. Sie können über die (mehr als 5 km lange) Kandleralmabfahrt direkt zum Skigebiet Brixen (ebenfalls Teil der SkiWelt) fahren. Die Kandleralmabfahrt ist im Mittelbereich eine der besten Abfahrten in der gesamten SkiWelt. Leider endet die Abfahrt in einem längeren Ziehweg, der Dank eines Lifts aber ebenfalls problemlos überwindbar ist.

Über den Verbindungslift “KiWest” haben Sie von Westendorf aus übrigens auch direkten Anschluss zum Skigebiet “Kitzbühel”. Die Distanz von 1,5 km von der Talstation KiWest zum “Pengelstein I” in Kitzbühel überbrücken Sie mit einem im Skipasspreis inbegriffenen Skishuttle, der seit der Saison 2015/2016 im 10-Minuten-Takt fährt.

Bitte überlegen Sie sich vor dem Erwerb Ihrer Liftkarte, ob Sie auch in Kitzbühel fahren möchten, da sich dann die kombinierte Liftkarte “AllStarCard” anbietet, die am Tag nur wenige Euro teurer ist als die reine SkiWelt-Karte.

Westendorf ist ein recht sportlicher ausgelegter Teil der SkiWelt. Mit kleinen Kindern würde hier nicht unbedingt starten, da bietet sich Hopfgarten als “leichterer” und auch etwas “sonnigerer” (Südhanglage) Einstiegsort an.